Lecture2go@Uni Hamburg: Transnationale Praktiken der Unternehmerfamilie Oetker

Der Mitschnitt meines Vortrags „Aus Ostwestfalen in die Welt. Transnationale Praktiken der Unternehmerfamilie Oetker zwischen Weltwirtschaftskrise und Wirtschaftswunder“ ist inzwischen online. Ich habe den Vortrag im Rahmen der Tagung „Reichtum in Deutschland. Akteure, Netzwerke und Lebenswelten im 20. Jahrhundert“ (18./19.2.2016) an der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg gehalten.

Vielen Dank an die Organisatoren Anne Kurr und Lu Seegers, sowie Lectre2go der Unviersität Hamburg:

Quelle: https://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/18973/; Lizenz siehe  Universität Hamburg L2G


Jürgen Finger

DAAD P.R.I.M.E.-Fellow at the Centre d'histoire de SciencesPo, in cooperation with the German Historical Institute Paris and Ludwig-Maximilians-Universität Munich. Postdoc-Project: "Markets and morals. The Moral Economy of French Capitalism 1880-1914/18". Authour of "Dr. Oetker und der Nationalsozialismus" and "Vom Recht zur Geschichte".

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.