Archiv der Kategorie: News / Nouvelles

Was gibt’s Neues? / Quoi de neuf?

CfP – GHI Paris Summer University 2016

Call for papers / Appel à contributions

The annual Summer University of the German Historical Institute in Paris will cover the subject of economic cultures and knowledge  from the 17th to the 20th century.

Where? German Historical Institute, 8 Rue du Parc Royal, 75003 Paris.

When? 21-24 june, 2016.

Who? Doctoral students, postdocs and experienced master students, preparing a relevant thesis.

What? Papers in French, German and English

Deadline for applications: april 1, 2016

 

For further information in German and French please refer to:
Appel à communications: Cultures et savoirs de l’économie (XVIIe-XXe s.)
Call for papers: Kulturen und Wissen der Ökonomie (17.–20. Jh.)

 

In case of questions, feel free to contact me: j.finger@lmu.de

Interview im Trafo-Blog

Der Trafo-Blog (Blog for transnational research) der Max Weber-Stiftung hat mich in der Reihe 5in10 interview: Fünf Fragen in (mehr als) 10 Minuten – zu meinem Projekt, meiner Erfahrung als Wissenschaftler im Ausland, meinen Prägungen:

“Mehr als nur die Lust am Exotischen” – 5in10 mit Jürgen Finger

Interview (German) by the Trafo-Blog (Blog for transnational research) of the Max Weber-Stiftung. 5in 10 – 5 questions in (more than) 10 minutes on my project, on experiences as a foreign researcher and on what shaped my curiosity as a historian.

Angebot/Offre: Recherches aux archives parisiennes

Un collègue de Berlin a l’intention de commander des recherches dans divers archives parisiennes et m’a demandé de relayer les informations, ce que je fais volontiers.

Dr. Jens Dobler cherche un-e collègue pour rechercher des informations sur Willi Pape (alias Voo Doo) et ses engagements à Paris dans l’entre-deux-guerres. Pape, très connu à l’époque, se produisait comme danseuse (sic) avec des serpents dans les variétés européens, souvent en France et à Paris.  Angebot/Offre: Recherches aux archives parisiennes weiterlesen

In eigener Sache: Tagungsbericht „Reichtum“

Reichtum ist ein „gesellschaftlicher Kampfsport“, so brachte es Berthold Vogel im Herbst 2014 beim Historikertag in Göttingen auf den Punkt, als er eine Sektion zum Thema „Reichtum – zur Geschichte einer umstrittenen Sozialfigur“ kommentierte.

Mit leider großem zeitlichen Abstand erschien nun mein Sektionsbericht bei H-Soz-u-Kult – besser spät als nie.

 

Jürgen Finger: Tagungsbericht HT 2014: Reichtum – Zur Geschichte einer umstrittenen Sozialfigur, 23.09.2014 – 26.09.2014 Göttingen, in: H-Soz-Kult, 03.06.2015, <http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6023>.

In eigener Sache: Neues Paper zur Vergangenheitsbewältigung. Der „Bielefelder Kunsthallenstreit“ 1968

Sven Keller und Jürgen Finger: Der Bielefelder Kunsthallenstreit 1968. Mäzenatentum, Memoria und NS-Vergangenheit im Hause Oetker. In: Osterloh, Jörg; Wixforth, Harald (Hrsg.): Unternehmer und NS-Verbrechen. Wirtschaftseliten im „Dritten Reich“ und in der Bundesrepublik, eds. Jörn Osterloh; Harald Wixforth (Wissenschaftliche Reihe des Fritz Bauer Instituts 23), Frankfurt/New York 2014, S. 331-361 (ISBN 978-3-593-39979-9).

Mehr Informationen zum Buch: Fritz Bauer Institut  – Campus-Verlag  – Titeldaten und Inhaltsverzeichnis der DNB

 

Abstract

In eigener Sache: Neues Paper zur Vergangenheitsbewältigung. Der „Bielefelder Kunsthallenstreit“ 1968 weiterlesen